EWIV und Steuern

Dies ist das Thema eines Workshops des Europäischen EWIV-Informationszentrums bei LIBERTAS – Europäisches Institut GmbH am Freitag, dem 26.6.2015, ab 13 h, an der Hochschule Merseburg. Merseburg in Sachsen-Anhalt, nahe Leipzig und Halle, ist Hochschulort für einen attraktiven Masterstudiengang für Steuer- und Rechnungswesen, und der Workshop findet eingebettet in eine Studiengangtagung statt. Die Referenten: neben dem Leiter des Europäischen EWIV-Informationszentrums, Assessor jur. Hans-Jürgen Zahorka, auch die langjährige EWIV-Steuerexpertin und Hochschullehrerin in Merseburg, Dr. Petra Sandner, die auch den erwähnten Master-Studiengang koordiniert.

EWIV steht für Europäische wirtschaftliche Interessenvereinigung, eine EU-Kooperationsrechtsform, die überall in den nationalen Handelsregistern eingetragen wird. Die wohl bekannteste EWIV ist der deutsch-französische Fernsehsender ARTE. Es gibt ca. 2.600 EWIV mit ungefähr 16.000 Mitgliedern in der EU (und Norwegen, Island und Liechtenstein, mithin also 31 Ländern!). Eines der Hauptprobleme ist, dass oftmals auch steuerberatende Berufe falsch beraten – dann sind alle Vorteile einer EWIV (sie muss keine Unternehmenssteuer zahlen, wie KSchSt und GewSt) dahin. Aber auch Finanzämter wissen manchmal nicht, wie sie eine EWIV behandeln müssen. Dies alles behandelt der Workshop – für Wirtschafts- und Rechtsstudenten, Hochschulangehörige, Geschäftsführer von EWIV und Mitgliedsfirmen, Kammer- und Verbandsmanager, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Unternehmensberater. Von 17-20 h findet dann eine allgemeine Studiengangtagung statt, bei der man sich auch die staatliche Förderung von einem Masterstudium Steuer- und Rechnungswesen, aber auch die Förderung von Praxispartnern erklären lassen kann. Denn dieses Studium ist eine duale Angelegenheit, d.h. die Studenten, die alle einen Bachelorgrad oder Ähnliches haben müssen, können in einer parallelen Tätigkeit (z. B. einer Steuerkanzlei) Fragen des Studiums behandeln, und im Studium Fragen der Praxis. Der erste Teil zu „EWIV und Steuern“ ist gebührenpflichtig, der zweite frei.

Das Programm ist herunterladbar unter http://www.libertas-institut.com/wp-content/uploads/2015/05/EWIV-Merseburg-6-15.pdf. Näheres über das Masterstudium auch bei www.hs.merseburg.de, und über die EWIV unter www.ewiv.eu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s